8x Treppchen für Redoute-Paare bei den Landesmeisterschaften

Nach den ersten Erfolgen bei den Landesmeisterschaften in den Kinder- bis hin zu den Hauptgruppenklassen waren nun deren älteren Teamkollegen am Zuge. Bei insgesamt 8 Turnieren gingen Paare der Redoute an den Start und zeigten ihr Können. Alle Startklassen waren „offen“ und somit für jedes Paar im Deutschen Tanzsportverband freigegeben. Um einen rheinland-pfälzischen Meister zu finden, wurde die finale Wertung dann jedoch getrennt veröffentlicht.

Den Beginn in den Turniermarathon machten Christian Möhren und Nina Schneider bei der Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II C. Nachdem Sie eine Woche zuvor noch knapp den Einzug ins Finale verpassten, konnten die Beiden sich souverän ins Finale tanzen. Das Paar freute sich am Ende über den 3. Platz.

Christian Seydel und Anja Heimes tanzten das Turnier der Senioren II B und ertanzten sich im Finale den zweiten Platz. In gleich zwei Startklassen gingen Lukas Kurkowski und Angelina Buhr für die Redoute ins Rennen. Das Ziel „Titelverteidigung“ in der Startklasse Senioren I A wurde als erstes in Angriff genommen. Mit einer sehr guten Leistung konnten die Beiden das Publikum und auch das Wertungsgericht von sich überzeugen und konnten den Titel am Ende mit ihrem ersten Platz verteidigen. Ebenfalls aufs Treppchen stiegen sie in der Hauptgruppe II A und konnten sich hier die Bronzemedaille umhängen lassen.

Das Ehepaar Bob und Ulrike Schneider ging ebenfalls bei zwei Turnieren an den Start. In der rheinland-pfälzischen Wertung tanzte sich das Paar in beiden Turnieren auf das Treppchen und beendete den Turniertag mit zwei Silbermedaillen.

Durch den Landesmeistertitel in der Senioren I A, bestand für Lukas Kurkowski und Angelina Buhr die Möglichkeit in der höchsten Startklasse anzutreten – Gesagt, getan! Umjubelt von vielen Schlachtenbummlern tanzten sich die Beiden auch in diesem Turnier ganz nach oben aufs Siegertreppchen und freuten sich über den Landesmeistertitel.

Im letzten Turnier bei diesen Meisterschaften schickte die Redoute eine neue Paarkonstellation ins Rennen. Nach gerade einmal 5 Wochen Training starteten Thomas Renkel und Nora Isabelle Mergner in der Hauptgruppe II S. Auch zu dieser späten Stunde – das Turnier startete um 20:30 Uhr – feuerten die mitgereisten Schlachtenbummler das Paar lautstark an. Mit einer hervorragenden Leistung konnte sich das Paar direkt aus Treppchen tanzen und freute sich am Ende über den zweiten Platz. „Wir sind mit unserer Leistung, für diese kurze Trainingszeit, sehr zufrieden und freuen uns schon jetzt auf die nächsten Turniere.“, unterstrich Thomas die Leistung des Paares.

Abgerundet haben dieses Turnierwochenende am darauffolgenden Tag Thomas Schulz und Emmy Prochnau im Turnier der Hauptgruppe A Latein. Mit einer ausdrucksstarken Darbietung konnten sie das Turnier für sich entscheiden und grüßten vom ersten Platz.