Redoute-Paare holen 2 „Löwen“

Lions Cup 2021 in Luxemburg

 

Mehrere unserer Standardpaare waren am letzten Oktober-Wochenende bei der Premiere des Lions Cup in Luxemburg dabei. Organisiert wurde die Mischung aus Turnier, Workshops und Privatstunden von der Trainingsgemeinschaft „Lions Dance Academy“ von Annette Sudol und Simone Segatori sowie den örtlichen Tanzsportvereinen. In den inoffiziellen Turnieren konnte in allen Startklassen gestartet werden, wobei Paare verschiedener Startklassen zusammengefasst, aber getrennt gewertet wurden.

Zwei „Löwen“ (Pokal für den Sieger) gingen nach Koblenz: einer für Andrea und Wolfgang Specht und einer für Viktoria Stelling und Ben Savor. Anne und Eckehard Kahl (Sen II) wurden Zweite und Gabi und Markus Schäfer Dritte des gemeinsamen Turniers. Die Wertungsrichter waren Annette Sudol, Simone Segatori, Sybill Daute sowie Paul Bakker und Cynthia Kolijn.

„Endlich – nach drei Jahren verletzungs- und coronabedingter Pause konnten wir das erste Mal an den Start gehen. In einem liebevoll gestalteten Saal, konnten wir bei toller Atmosphäre vor Zuschauern tanzen. Uns gelang in einem internationalen Feld der Einzug ins Finale, wo wir den dritten Platz von insgesamt 11 gestarteten Paaren ertanzten – für uns ein toller Erfolg“, sagten Gabi und Markus Schäfer.

Am Freitagabend wurden die Paare von den Trainern in einem Workshop hervorragend auf das am Samstag stattfindende Turnier vorbereitet. Am Samstag fand dann das Turnier statt, wobei alle Paare zwei Mal tanzen konnten (A- und B-Finale). Anschließend gab es ein Galadinner, und am Sonntag und Montag wurden von allen Trainern Workshops und Privatstunden angeboten.