Redoute-Standardpaare glänzen bei Landesmeisterschaft

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren I, II und IV in den Standardtänzen haben unsere Tanzpaare glänzend abgeschnitten. Bei großartiger Stimmung in der linken Halle des Clubheims ertanzten sie sich insgesamt sechs Edelmedaillen:

Susanna Thomas und Wolfgang Diedicke hatten ihren großen Tag und gewannen in der Senioren II B Gold sowie in der Senioren I B und II A jeweils Bronze. Die Gold-Medaille hatte bei den beiden ungeahnte Kräfte freigesetzt.

Verena Friehmelt und Thorben Winzer, die berufs- und umzugsbedingt die Redoute leider verlassen werden, hätten keinen besseren Abschluss finden können: Sie siegten in der Sen I C-Klasse souverän und landeten in der anschließenden Sen I-B-Klasse nur knapp hinter Susanna und Wolfgang auf dem 4. Platz.

Ein Kunststück gelang auch Viktoria Stelling und Benjamin Savor. Sie standen nach nur vier Monaten gemeinsamen Tanzens in der I B-Klasse ganz oben auf dem Siegertreppchen und waren überglücklich, dass sie auf den Punkt fit waren.

Porträts unserer erfolgreichen Tanzpaare

Zum vergrößern auf das Bild klicken/tippen.

Eigentlich in der älteren Altersklasse startend machten Ingrid Hupp und Joachim Eckermann, Iris Flerus und Dieter Assenmacher sowie Andrea Frey und Jürgen Diegel bei der LM eine gute Figur: Ingrid und Joachim tanzten sich ins Finale der Sen II B auf den 5. Platz. Das gleiche gelang Iris und Dieter in der Sen II A-Klasse. Andrea und Jürgen belegten in der Sen II S den 8. Platz.

In der Sen I A-Klasse holten sich Angelina Buhr und Lukas Kurkowski nach einem Kopf-an-Kopf-Wettbewerb mit einem Mainzer Paar die Silbermedaille. Dabei zeigten sie ein stark verbessertes und sehr dynamisches Standardtanzen.

Anja Heimes und Christian Seydel ertanzten sich in der Sen II A-Klasse den 4. Platz. Dabei verzeichneten sie einige Zweier-Wertungen und belegten im Tango den 2. Platz.

Auch in diesem Jahr gehörte Bronze eindeutig Ehepaar Eva und Ralf Pfitzner in der höchsten Tanzklasse, der Senioren II S. Der Vorjahressieger aus Neuwied wurde zweiter und der Sieg gehörte einem neuen Sen II-Paar aus Ludwigshafen.

Gruppenbilder der platzierten Tanzpaare

Zum vergrößern auf das Bild klicken/tippen.

Mit den Erfolgen – auch der Lateiner vor drei Wochen – hat sich unser Verein an die Spitze der TRP-Landesmeisterliste gesetzt. Von allen Seiten wurde die reibungslose Organisation der Landesmeisterschaft im vollen Haus gelobt: Die Turnierabwicklung durch das TRP-Team, die Spender und fleißigen Helfer rund um das leibliche Wohl und Eintritt, die Eintanzmusik sowie die Auf- und Abbau-Helfer aus dem Breitensport/Boogie sowie der Turniergruppen Standard und Discofox.