Erfolgreiches WM-Tanzen unter Spaniens Sonne

Bob und Ulrike Schneider haben sich am 11. September bei der Weltmeisterschaft der Senioren III Latein im spanischen Platja d´Aro den 52. Platz von insgesamt 83 Paaren ertanzt. Es war bereits ihre dritte WM in dieser Klasse und gleichzeitig ihre erste als Senioren IV-Paar.
„Das Niveau steigt von Jahr zu Jahr und immer mehr jüngere Paare stoßen hinzu. In diesem Jahr hat es nahezu einen Generationswechsel gegeben“, berichten sie. Sie waren daher mit ihrem Abschneiden sehr zufrieden zumal die Vorbereitung auf das Turnier durch die nachgeholte Landesmeisterschaft Standard eine Woche vor der WM nicht optimal war.
Die Weltmeisterschaften in Spanien finden immer in großen Hallen statt, die für die Tänzer bestens vorbereitet werden. Bei guter Stimmung tanzen meist 12 Paare in einer Runde. „Außerdem ist es wie ein Klassentreffen. Wir waren eines von 12 deutschen Paaren, die wir immer gerne wiedersehen“.